mein-hobby-maurische-landschildkroeten
  Technik
 

Technik

Für die ganzjährige Freilandhaltung ist eine Heizung von Vorteil.
Damit bleiben die Tiere im Herbst länger am Futter und man kann so die Winterstarre etwas herauszögern. Auch im Frühjahr oder bei länger anhaltenden Schlechtwetterperioden sorgt eine Heizung für angenehme Temperaturen im Frühbeet.

Bei meinen Jungtieren benutze ich dafür einen Keramikstrahler (Elsteinstrahler 150 Watt) mit Schutzkorb.
Dieser Strahler gibt nur Wärme, aber kein Licht ab.
          
 Er ist in der Mitte vom Frühbeet angebracht und wird mit einem Thermotimer geschaltet.
     


Da die Jungtiere keine Schlafhäuser aufsuchen, sondern sich lieber unter Pflanzen und Wurzeln vergraben, ist diese Methode der Heizung für mich am sinnvollsten.



Bei den größeren Tieren, welche Nachts meistens ein Schlafhaus aufsuchen, reicht auch eine Deckelheizung aus.
Diese sorgt für nicht zu kalte Nächte und man braucht nicht das ganze Frühbeet zu heizen.
Ich verwende in einem Schlafhaus eine Heizmatte (20 Watt), welche ebenfalls mit einem Thermotimer geschaltet wird.




Im Gewächshaus benutze ich ein Heizkabel (50 Watt) als Deckelheizung. Diese Schlafhaus ist 1m x 1m groß und dient gleichzeitig als Überwinterungsgrube.


Gleichzeitig können sich die Tiere, bei langanhaltenden Schlechtwetterperioden unter einem Wärmestrahler aufheizen und somit auf Betriebstemperatur bringen. Dafür verwende ich PAR-38 Strahler (60 Watt), welche mit einer normalen Zeitschaltuhr geschaltet werden.


Die gesamte Technik wird in den Sommermonaten komplett ausgeschaltet.

Die Deckelheizungen sorgen dafür, dass die Nachttemperaturen in den Übergangszeiten nicht zu kühl werden.
Sie schalten sich ein, wenn die Temperaturen im
April  unter 10 Grad,
Mai   unter 12 Grad.
September unter 14 Grad und im Oktober unter 12 Grad fallen.

Die PAR 38- Strahler werden von mir nur bei langanhaltenden Schlechtwetterperioden eingeschaltet.
Dann sollte man sich auch hier an der Natur orientieren.
April  10.00 - 16.00 Uhr
Mai     9.00 - 17.00 Uhr
September  9.00 - 17.00 Uhr und Oktober 10.00 - 16.00 Uhr

Der Elsteinstrahler  in  dem Frühbeet der Jungtiere wird mit einem Thermotimer geschaltet.

                   Tag                  Nacht
April             15 Grad            10 Grad
Mai              18 Grad            12 Grad
September    18 Grad            12 Grad
Oktober        15 Grad            12 Grad

       Thermotimer  Thermotimer  

   
                                                                          PAR 38- Strahler



 



 
  82614 Besucher